Facbook Logo
  • Header

Vermittlertypen

Man unterscheidet folgende Vermittler-Typen:

Versicherungsmakler

Ein Versicherungsmakler ist der optimale Ansprechpartner für Ihre Versicherungsfragen. Er arbeitet unabhängig von einzelnen Versicherungsgesellschaften und kann dem Kunden somit ein umfangreicheres Produktspektrum anbieten, als dies Mehrfachagenten oder Ausschließlichkeitsvermittler tun können oder dürfen. Je nachdem, welches Produkt sich für Sie als optimal herausstellt, der Versicherungsmakler kann es Ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit vermitteln.

Er ermittelt anhand einer Risikoanalyse Ihren Versicherungsbedarf und sondiert dann bei welcher Gesellschaft Sie das optimale Preis-/Leistungsverhältnis bekommen.

Ausschließlichkeitsvermittler (Generalagentur)

Der Ausschließlichkeitsvermittler ist ein Vertriebsmitarbeiter - also eine Art Angestellter eines Versicherungsunternehmens. Er kann daher auch nur auf die Produkte zugreifen, die dieses Unternehmen ihm zur Verfügung stellt. Für Sie als Kunde ist er daher am schlechtesten geeignet, um Ihnen das für Sie passende Produkt zu vermitteln. Kaum ein Versicherungsvermittler wird Sie mit der Aussage nach Hause schicken, dass das für Sie beste Produkt von einer anderen Gesellschaft angeboten wird und er Ihnen daher sein Produkt nicht anbieten möchte.

Problematisch ist, dass es sich bei den allermeisten Versicherungsverkäufern um Ausschließlichkeitsvermittler handelt. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass Sie mit einem solchen Vermittler in Kontakt kommen. Außerdem sollten Sie bedenken, dass Ausschließlichkeitsvertreter nur eine Provision für Produkte ihrer Gesellschaft bekommen. Folglich werden Sie - verständlicherweise - versuchen Produkte ihres Unternehmens zu verkaufen. Eine Beratung ist in den meisten Fällen nur sehr eingeschränkt.

Mehrfachagent

Der Mehrfachagent ist eine Mischform aus Versicherungsmakler und Ausschließlichkeitsvermittler. Er arbeitet als Vertriebsmitarbeiter für mehrere Versicherungsgesellschaften. Der Vorteil gegenüber dem Ausschließlichkeitsvermittler: Er kann Ihnen die Produkte mehrerer Gesellschaften vermitteln. Der Nachteil gegenüber einem Versicherungsmakler: Er ist beschränkt auf eine relativ geringe Anzahl von Gesellschaften, mit denen er feste Verträge geschlossen hat. Die Vermittlung eines Produktes von einem Unternehmen, mit dem er nicht zusammenarbeitet, ist für ihn nicht ohne weiteres möglich.

Die meisten sogenannten Strukturvertriebe arbeiten als Mehrfachagenten. Problematisch hierbei st, dass auch hier nur von der eingeschränkten Auswahl an Gesellschaften eine Provision gezahlt wird. In Strukturvertrieben wird der einzelne Mitarbeiter meist nur eine sehr geringe Provision erhalten, da bei jedem Abschluss/Verkauf auch seine "Vorgesetzten" etwas von seiner Provision abbekommen.

Fazit

Am Besten sprechen Sie mit einem Versicherungsmakler über Ihre Versicherungs-Angelegenheiten. Nur er garantiert Ihnen eine unabhängige Beratung!