Facbook Logo

Maschinenbruch für stationäre Anlagen und Geräte

Produkte

LEISTUNGSSTARKER SCHUTZ FÜR LEISTUNGSFÄHIGE MASCHINEN

WIR SICHERN SIE GEGEN FINANZIELLE FOLGEN AB

Wofür benötige ich eine Maschinen­versicherung?

In jedem Unternehmen sind Maschinen der Lebensnerv und stellen in der Regel eine große Investition dar. Maschinen sind die Voraussetzung für die Produktivität eines Unternehmens und sichert Wachstum und Leistungsfähigkeit. Aber je leistungsfähiger ein Gerät, desto technischer und erfahrungsgemäß auch empfindlicher ist es.

Stationäre Maschinen sind durch mögliche Bedienungsfehler, Versagen von Sicherheitseinrichtungen, Konstruktionsfehler oder innere Schäden ständigen Risiken ausgesetzt. Vor den daraus resultierenden finanziellen Schäden schützt die Maschinenversicherung für stationäre Maschinen.

Wie sieht der passende Schutz aus?

Heute setzen Unternehmen ganz spezielle und zum Teil auch sehr teure Maschinen ein. Damit ein Maschinenausfall den Betrieb finanziell nicht belastet oder sogar gefährdet, sollte das Risiko entsprechend mit einer Maschinenbruch­versicherung abgesichert werden. Erweiterbar ist diese Deckung auch durch eine Betriebsunterbrechungsversicherung.

Die Maschinenversicherung gibt es bei uns in einer Premiumvariante. Eine umfassende Risikoabsicherung sowie ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis sprechen für unsere Produkte.

Welche Maschinen, Anlagen und Geräte können versichert werden?

Versichert werden können stationäre Maschinen bzw. maschinelle Einrichtungen und ortsfeste technische Anlagen. Hierzu gehören z. B. Anlagen aus den folgenden Bereichen:

  • BETRIEBSTECHNIK
    (Aufzüge, Strom- & Notstromaggregate, ...)
  • CHEMIE
    (Farbmischer, Tablettiermaschinen, ...)
  • FREIZEIT
    (Stadiontechnik, Filteranlagen in Schwimmbädern, ...)
  • GASTRONOMIE
    (Großküchentechnik, Kühlvitrinen, ...)
  • GRAFIK UND DRUCK
    (Druckmaschinen, Siebdruckanlagen, Druckpressen, ...)
  • HOLZBAU
    (CNC-Maschinen, Sägen, ...)
  • KFZ-TECHNIK
    (Bremsenprüfstände, Autowaschanlagen, ...)
  • KUNSTSTOFF
    (Blas- und Schweißtechnik, Vulkanisierpressen, ...)
  • LAGERTECHNIK
    (Hallenlaufkräne, Hebebühnen, ...)
  • LANDWIRTSCHAFT
    (Melkanlagen, Förderanlagen, ...)
  • METALLBAU
    (Fräsmaschinen, Stanzen, ...)
  • NAHRUNGSMITTEL
    (Backstraßen, Dosiereinrichtungen, ...)
  • TEXTIL
    (Färbemaschinen, Heißmangel, ...)


WEIT ÜBER EINENORMALE DECKUNG HINAUS

  • 12 Monate Neuwert
    In den ersten 12 Monaten ab Erstinbetriebnahme erfolgt im Totalschadenfall kein Abzug.
  • Fixe Abschreibung
    Bei allen anderen Geräten und Maschinen gilt ein fixer Abschreibungssatz von 7,5% p.a. max. 70%.
  • Sofortreparatur
    Sofortiger Reparaturbeginn bei Schäden
    bis 10.000 EUR.
  • Ausfallversicherung
    Wir bieten optional und indiviuell abgestimmte Absicherung bei Maschinenbetriebsunterbrechung.
  • Nebenkosten
    Aufräumung/Entsorgung, Schutz/Bewegung, Bergung, Zuwegung, Luftfracht/Dekontaminierung und Entsorgung (Erdreich)
    bis 100.000 EUR.
  • Ersatzgerät
    Mehrkosten für Leih- und Mietgeräte sowie Notreparaturen
    bis 10.000 EUR.
  • Zusätzlich für Händler und Hersteller
    Garantieverlängerungen auf 24 oder 36 Monate Schaffung von Sonderlösungen durch unsere Kanzlei.


HIER SICHERN WIR SIE BESTMÖGLICH AB

Gegen welche Gefahren schützt eine Maschinenbruchversicherung?

Versicherungsschutz besteht gegen unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörungen z. B. durch:

  • Bedienungsfehler
  • Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter
  • Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler
  • Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung
  • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
  • Wasser-, Öl- oder Schmiermittelmangel
  • Zerreißen infolge von Fliehkraft
  • Über- oder Unterdruck
  • Sturm, Frost oder Eisgang
  • Innere Betriebsschäden (Betriebsrisiko)


Für den Fall der Fälle - was ersetzen wir im Schaden?

  • Bei Teilschäden: Die Kosten zur Wiederherstellung des früheren, betriebsfertigen Zustandes.
  • Bei Eigenreparatur:Für die Wiederherstellung in eigener Regie gilt ein Stundensatz von 70 EUR vereinbart.

 

Es ist jedoch nicht alles versicherbar.
Ausgeschlossen sind z.B. Schäden durch:

  • Vorsatz des Versicherungsnehmers
  • Krieg, kriegsähnliche Ereignisse, Bürgerkrieg, Revolution, Rebellion oder Aufstand
  • Betriebsbedingte normale oder vorzeitige Abnutzung
  • Schäden Dritter als Lieferant, Werkunternehmer oder Reparaturbeauftragter

Wichtiger Hinweis
Der Versicherungsumfang ist nur verkürzt und auszugsweise wiedergegeben. Rechtsverbindlich ist ausschließlich der Wortlaut in den diesem Tarif zu Grunde liegenden Versicherungsbedingungen und besonderen Vereinbarungen!


WER DEN SCHADEN HAT ...
INFORMATIVE FAKTEN & ZAHLEN

Schadenbeispiele:

BEDIENUNGSFEHLER
Bei der Wartung einer Druckmaschine wird ein Inbusschlüssel in der Maschine vergessen und nach dem Einschalten gleich durch zwei Druckwerke gepresst.

SCHADENSHÖHE:
230.985 EUR

VERSAGEN SICHERHEITSEINRICHTUNG
Durch den Ausfall der Kesselentlüftung als Sicherheitseinrichtung kommt es bei einem Flüssigkeitsbehälter zu einer Implosion.

SCHADENSHÖHE:
32.191 EUR

INNERE BETRIEBSSCHÄDEN
Während des Betriebes wurden an der Turbine ungewöhnliche Schwingungen bemerkt. Bei der Untersuchung stellte man eine Beschädigung an der ersten Turbinenleitstufe fest. Die Turbine wurde daraufhin demontiert und zum Hersteller gebracht. Nach Zerlegung der kompletten Turbine hat man als Schadenursache das Abreißen einer Schaufel der 5. Kompressionslaufstufe errmittelt. Das „Bruchstück“ führte zu umfangreichen Schäden an weiteren Schaufeln.
SCHADENSHÖHE:
270.000 EUR


Übersicht der Häufigkeit von Schadenursachen in der Maschinenversicherung

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung